vacumat-logo-weiss

FutureCoat

Türöffner, nicht Rahmensprenger.

Wenn es um knifflige Sonderanwendungen für die Türenindustrie geht, entfaltet der VACUMAT FutureCoat sein ganzes Potential. Die komplexen Herausforderungen der Bekleidungleisten- und Futterbrett-Beschichtung meistert das pfiffige System mit Bravour.

Kombiniert mit Schleifanlage und Schiele UV-Dryer ein effektives Konzept.

Einsatzbereiche

  • Lackieren von Bekleidungsleisten und Futterplatten mit UV-100%
  • Sonderlösungen für Türen- und Möbelindustrie

Leistungsmerkmale

  • Gleichmäßige Lackierung mit sauberen Abrisskanten
  • Oversprayfreies und somit verlustfreies Verfahren reduziert ihre Stückkosten
  • Vario-Ausführung vermeidet Werkzeugwechsel. es können verschiedene Breiten einer Werkstückaus-führung mit einem Werkzeug bearbeitet werden.
  • Autarkes Lackmanagement kontrolliert die Verarbeitungsparameter und greift bei Bedarf ein, damit optimale Bedingungen zur Verfügung stehen.
  • Hohe Effizienz. In Kombination mit Schleifanlage und einem UV-Trockner aus dem Hause Schiele ist ihr Produkt in Minuten perfekt lackiert.
  • Das Anpassen an Materialtoleranzen ist optional möglich.
  • Verfahrenstechnik aus dem Hause des Erfinders der VACUMAT-Technologie – Sicher und zuverlässig
  • Hohe Produktionssicherheit. Der VACUMAT® ist für 24 Stunden Dauerbetrieb ausgelegt.

Bilder und Broschüre

Ansprechpartner

Stefan Schiele
Geschäftsführender Gesellschafter / CEO
Telefon: +49 (0) 2636 9752-0
Fax: +49 (0) 2636 - 9752-95
stefan.schiele@schiele.de
Sascha Hammes
Vertriebsleiter / Head of Sales
Telefon: +49 (0) 2636 9752-80
Fax: +49 (0) 2636 9752-99
sascha.hammes@schiele.de
Hartmut Keuler
Technischer Vertrieb / Technical Sales
Telefon: +49 (0) 2636 9752-81
Fax: +49 (0) 2636 9752-99
hartmut.keuler@schiele.de