VACUMAT SpecialCoat®

Schiele - Vacumat SpecialCoat

Produkt- und auftragsspezifisch modifizierte Vakuum-Beschichtungssysteme für einen unbegrenzten Anwendungsbereich, auch außerhalb der holzverarbeitenden Industrie. Vielfältige Beschichtungs medien können auf vielfältige Werkstücke aufgetragen werden. Es gibt keine Beschränkung hinsichtlich der Werkstückform. Sehr hohe Vorschubgeschwindigkeiten können erreicht werden.

Die Leistungsmerkmale

  • Ein Höchstmaß an Beschichtungsqualität durch sichere, seit Jahrzehnten bewährte Schiele VACUMAT®-Applikationstechnologie.
  • Rundumbeschichtung ohne Unterbrechung des Produktionsablaufes in einem Arbeitsgang.
  • Gezielte Applikation einzelner Werkstücksegmente bei Stoß-an-Stoß-Betrieb.
  • Optional ist Einzelteilbeschichtung möglich.
  • Ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Verarbeitung unterschiedlicher Werkstückformen durch leicht austauschbare VACUMAT®-Matrizen.
  • Hohe Effizienz. Abhängig vom Werkstück können Vorschubgeschwindigkeiten bis 300 m/min erzielt werden, z.B. wie abgebildet, bei der Beschichtung von Endlosrohren.
  • Brilliante Oberflächen. Schichtstärken von 10 bis 200 g/m2, abhängig vom Lacksystem.
  • Verlustfreier Materialeinsatz.
  • Vielfältige Beschichtungsmedien sind einsetzbar, z.B. Wasserlack, UV-Lack, Wasser-UV-Lack, Öl-Wachs...
  • Maschinenkühlung im Wirkungskreis der Applikation und externes Medium-Management sind möglich.
  • Der VACUMAT SpecialCoat® kann mit einer speziellen Innenbeschichtung ausgestattet werden. Das erleichtert die Reinigung beim Wechsel des Beschichtungsmediums.
  • Hohe Produktionssicherheit. Der VACUMAT® ist für 24 Stunden Dauerbetrieb ausgelegt.

Zur Qualitätsoptimierung und Leistungssteigerung stehen vielfältige Systemkomponenten zur Wahl, z.B.: Lackheizung zur Beeinflussung der Rheologie, UV-Trockner für Rundumtrocknung, Lack-Filterautomatik, Lack-Nachfüllautomatik...

Einsatzbereiche

Den Einsatzmöglichkeiten des VACUMAT SpecialCoat® sind keine Grenzen gesetzt. Der VACUMAT SpecialCoat® wird in jedem Auftragsfalle technologisch präzis auf das Werkstück und auf das zum Einsatz kommende Beschichtungsmedium abgestimmt. Im Schiele-Technikum können experimentelle Tests und praxisnahe Versuche durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an.